Gemeinde unterstützt den BürgerBusverein mit Zuschuss – „Diese Initiative verdient unseren Dank“

„Das ist eine tolle ehrenamtliche Initiative, die unseren Dank verdient. Der Bürgerbus kann eine wertvolle Ergänzung des bestehenden ÖPNV-Angebots werden.“ Ähnlich erfreut wie die SPD-Ratsfrau Ulrike Gering reagierten auch die Mitglieder der anderen Ratsfraktionen auf das Engagement des vor kurzem gegründeten BürgerBusverein Wallenhorst. Entsprechend einstimmig war die Zustimmung des Gemeinderats, dem Verein eines Zuschuss für die Einrichtung und den Betrieb der geplanten Bürgerbuslinie zu gewähren. Die Gemeinde Wallenhorst wird sich demnach neben anderen Unterstützern wie dem Land Niedersachsen, dem Landkreis Osnabrück und der Nachbargemeinde Lotte an den Anschaffungskosten des 95.000,- Euro teuren Busses beteiligen. Dafür sollen einmalig maximal 12.000,- Euro aus Haushaltsmitteln bereitgestellt werden. Zudem will die Gemeinde dem Bürger-Busverein künftig bis zu 7.500,- Euro pro Jahr für die Deckung laufender Kosten zahlen. Der Bürgerbus soll künftig mit ehrenamtlichen Fahrern im Zweistunden-Rhythmus quer durch die Gemeinde Wallenhorst fahren und alle Ortsteile miteinander verbinden. Darüber hinaus ist eine Anbindung des Bahnhofs in Halen und des Lotter Ortsteils Wersen geplant. Die Initiative – und damit letztlich der Verein – war auf Anregung des Wallenhorster Seniorenbeirats entstanden und auch von verschiedenen Ratsmitgliedern wie vor allem der UWG-Fraktionschefi n Marion Müssen nach vorn gebracht worden.

„Wir sind total glücklich über diese positive Entwicklung“, betonte der UWGRatsherr und Bürgerbus-Mitstreiter Stefan Düing: „Hier zeigt sich, was man mit Mut, Beharrlichkeit und festen Willen erreichen kann.“ „Allzeit gute Fahrt für den Bürgerbus“ wünschte auch die CDU-Fraktionsvorsitzende Anna Schwegmann. Sie hofft, dass die ehrenamtlich gesteuerten Busse tatsächlich ans Laufen kommen und das Angebot eine möglichst hohe Akzeptanz bei der Bevölkerung fi ndet. Hier ist sich die Grünen-Ratsfrau Dagmar Wellmann schon sicher: „Dieses Konzept hat Hand und Fuß. Der Bürgerbus wird bestimmt ein Erfolgsmodell.“ (H.)

Quelle: Bürger-Echo